Aktuelles und Termine

  • Liebe Studierende, der Sachverhalt der Hausarbeit in der Übung für Fortgeschrittene im Zivilrecht wird am Montag, den 27.07.2020 veröffentlicht. Der Bearbeitungszeitraum wird sechs Wochen betragen und endet somit am 07.09.2020. Neu ist, dass die Hausarbeiten ausschließlich digital einzureichen sind. Nähere Informationen hierzu finden Sie hier. Das zur Einschreibung erforderliche Passwort wird gemeinsam mit dem Sachverhalt der Hausarbeit bekannt gegeben. 

  • Liebe Studierende, endlich gibt es Neuigkeiten hinsichtlich der Hausarbeiten! Vielen Dank für Ihre Geduld! Die Ausgabe der Hausarbeiten erfolgt am 2.7.2020. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem auf moodle zur Verfügung gestellten Dokument

  • Liebe Studierende, dem Wunsch der Mehrheit von Ihnen entsprechend, wird die 2. Klausur am 29.6. von 12.00 – 15.00 Uhr geschrieben. Die 3. Klausur findet am 13.07. von 09.00 – 12.00 Uhr statt. 

    Der Praxis der ersten Klausur entsprechend, wird bei beiden Klausuren ein 15-minütiger Zeitaufschlag für die Onlineabgabe gewährt. 


    Hinsichtlich der Formalien und den zugelassenen Hilfsmitteln sowie der übrigen Vorgaben, gelten die Hinweise, Anleitungen und Leitfäden zur ersten Klausur entsprechend. 


    Bitte achten Sie darauf das richtige Deckblatt zu verwenden. Sie finden die Deckblattvorlagen bereits auf moodle. 
  • Liebe Teilnehmer der Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene, die erste Klausur wird am kommenden Montag (8.6.) nach der Übung (also gegen 18.00 Uhr) über moodle zurückgeben. In der Übung wird die Klausur und die häufigsten Fehler besprochen. 

  • Liebe Teilnehmer der Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene. Wie angekündigt wird die erste Klausur als Online Klausur im open-book-Format stattfinden. Weitere Informationen finden Sie hier und im Moodle-Kurs. 

  • Liebe Teilnehmer der Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene, wie versprochen möchte ich Sie im Hinblick auf die Klausuren in diesem Semester bestmöglich auf dem Laufenden halten. Aktuell sieht es so aus als würde zumindest die erste Klausur als "Online-Klausur" stattfinden. Es würde sich um eine open-book Klausur handeln, so dass die Verwendung alle Hilfsmittel erlaubt wären. Vorläufiger Termin ist der 18.5. Nach dem Konzept wäre die Klausur in einem Textverarbeitungsprogramm anzufertigen und dann in ein PDF umzuwandeln. Dieses wäre dann auf einem Server zu hinterlegen. Aktuell liegt das Konzept zur Genehmigung beim Datenschutzbeauftragten. Ich gehe aber davon aus, dass dieser keine grundlegenden Einwände haben wird. Markieren Sie sich also bitte schon einmal den Termin in Ihrem Kalender. Ich informiere Sie über den weiteren Fortgang der Planung. 
  • Im SoSe 2020 biete ich ein Probeseminar im Transnationalen Zivilrecht an. Es dient zur Vorbereitung auf die Prüfung im SPB 2 Transnationales Zivilrecht. Im Rahmen des Seminars besteht die Möglichkeit zum Erwerb eines Seminarscheins. Weitere Informationen finden Sie hier. Achtung: Das Seminar ist bereits ausgebucht. 

  • Liebe Studierende, wir nähern uns Ostern uns damit auch der Beginn des Sommersemesters. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist das Sommersemester mit zahlreichen Herausforderungen für Sie, die Fakultät und die gesamte UP verbunden. Hier finden Sie u.a. Informationen zu meinen Lehrangeboten im Sommersemester. 

  • WICHTIG: Die Abgabefrist für die Übungshausarbeit in der Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene an der Universität Potsdam wurde bis zum Freitag, 17. April 2020 verlängert.

    Die Abgabe der Hausarbeiten ist auf den Postweg beschränkt. Maßgeblich ist das Datum des Poststempels. Eine Abgabe im Studienbüro ist zum Schutze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgeschlossen.

    Bei der Bewertung der Hausarbeiten wird berücksichtigt, dass angesichts der Schließung der Universitätsbibliotheken nur noch online verfügbare Quellen verwendet werden können. Bitte weichen Sie im Rahmen der technischen Möglichkeiten insbesondere auf den Heimzugang von Beck-Online und den VPN-Fernzugang für Juris-Online aus. Aus der ausschließlichen oder überwiegenden Verwendung von Online-Quelle entstehen keine Nachteile, soweit die herangezogenen Quellen nach den üblichen juristischen Gepflogenheiten als zitierfähig anerkannt sind.

    Bitte behalten Sie für aktuelle Informationen die Homepage der Juristischen Fakultät Potsdam sowie meine Website im Blick. 

    Bleiben Sie gesund!