I. Monographie

  1. Kollisionsrechtliche Probleme der Telemedizin – Zugleich ein Beitrag zur Koordination von Vertrag und Delikt auf der Ebene des europäischen Kollisionsrechts, 2012, Mohr-Siebeck, Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht Nr. 275 (zugleich Dissertation) 

    Rezensiert von: 

    - Andreas Spickhoff, RabelsZ 77 (2013), 854-857
    - A. Kohl, Rev. dr. Int. et comp., 2013, 468-471
    - Christian Dierks, E-HEALTH-COM 2012, Nr. 4, 71 

II. Kommentierung

  1. Art. 1-4, 10-12 und 14 Rom II-VO in: Soergel, Bürgerliches Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen: BGB, Band 27/1, 13. Auflage 2019 (136 Seiten)

III. Aufsätze

  1. "Menschenrechtliche" Verhaltenspflichten im System des Internationalen Privatrechts, angenommen zur Veröffentlichung in der RabelsZ 83 (2019), 111-153

  2. Der Gerichtsstand nach Art. 7 Nr. 2 Brüssel Ia-VO bei "reinen" Vermögensschäden, GPR 2018, 272-280

  3. Datenschutzrechtliche „Sammelklagen“ im Zuständigkeitsregime der Brüssel Ia-VO, JZ 2018, 1083-1092 (gemeinsam mit Michael Stürner)

  4. Verwertungsverbote für rechtswidrig erlangte Beweismittel im deutschen Zivilprozessrecht, in: Krzysztof Knoppek (Hrsg.), Problem dowodów uzyskanych sprzecznie z prawem w procesie cywilnym, 2018, S. 231-246

  5. Kausalität, Beweislast und Haftungsumfang bei Verkehrsunfall nach italienischem Recht,  Jahrbuch für Italienisches Recht, Band 30, S. 65-80  (gemeinsam mit Michael Stürner)

  6. Voraussetzungen und Rechtsfolgen einer estromissione dell´obbligato (Art. 109 c.p.c.), Jahrbuch für Italienisches Recht, Band 30, S. 81-95  (gemeinsam mit Michael Stürner)

  7. Außervertragliche Haftung wegen der Verletzung vermögensschützender Pflichten am Beispiel der Gutachterhaftung, JURA 2018, 144-152

  8. Notary deeds as enforceable titles in Germany, in: Andrzej Marciniak, Notarialne tytuły egzekucyjne, 2017, S. 55-76

  9. Die Behandlung der Prospekthaftung des Emittenten im europäischen Zuständigkeitsrecht, GPR 2016, 140-148

  10. Zur Schadenshaftung für "Erfüllungs"-Gehilfen bei Verletzungen des Integritätsinteresses, AcP 215 (2015), 70-106

  11. Das neue Verbraucherrecht nach der Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie, JURA 2014, 1191-1208 (gemeinsam mit Georg Zander)

  12. Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 17.10.2013, Rs. C-218/12 (Emrek), JZ 2014, 297-303 (gemeinsam mit Matthias Klöpfer)

  13. Das Schiedsvereinbarungsstatut bei vertraglichen Streitigkeiten, IPRax 2014, 473-480 (gemeinsam mit Michael Stürner)

  14. Das Statut der Geschäftsführung ohne Auftrag in Nothilfefällen – "Wechselwirkungen" zwischen Kollisionsrecht und Sachrecht, GPR 2014, 46-56

  15. Ein gestörtes Zusammenspiel zwischen Europäischem IPR und dem GEK? – Probleme der Vorschaltlösung, GPR 2013, 70-77

IV. Rezensionen

  1. Rezension von Sälzer, Skiunfälle im organisierten Skiraum, 2014, Jahrbuch für Italienisches Recht Band 27 (2014), S. 169-173 

V. Didaktische Beiträge

  1. Der glücklose Erbensucher, JURA 2019, 186-192

  2. Ein internationaler Grundstückskauf mit schmerzhaften Folgen, JURA 2018, 586-597 (gemeinsam mit Michael Stürner)

  3. Eine deutsch-türkische Erbschaft mit Tücken (Schwerpunktklausur), JURA 2014, 707-717 (gemeinsam mit Michael Stürner)

VI. Urteilsanmerkungen

  1. Beginn der Verjährungsfrist nach § 199 Abs. 1 BGB; Auslegung des Merkmals "Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen und der Person des Schuldners"; Anmerkung zu OLG Oldenburg, Urt. v. 13.12.2017 – 5 U 139/17, MedR 2018, 693-695

  2. Anmerkung zu BGH, Urt. v. 08.09.2016, Az.: VIII ZR 7/15, ZStV 2018, 19-22

  3. Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 14.07.2016, Rs. C-196/15 (Granarolo), JZ 2017, 96-102 (gemeinsam mit Matthias Klöpfer)

  4. Die internationale Prozessaufrechnung mit einer dem italienischen Recht unterstehenden Gegenforderung, Anmerkung zu BGH, Urt. v. 14.05.2014, Az. VIII ZR 266/13, IPRax 2016, 572-575

  5. Wechselseitige Begrenzung von Vertrags- und Deliktsgerichtsstand im Rahmen des europäischen Zuständigkeitsrechts, Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 13.03.2014, Rs. C-548/12 (Brogsitter), ZEuP 2015, 624-636

  6. Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 17.10.2013, Rs. C-218/12 (Emrek), JZ 2014, 297-303 (gemeinsam mit Matthias Klöpfer)

Vorträge

  1. Einwirkungen des Unionsrechts auf das deutsche Privatrecht, Vortrag im Rahmen der Tagung "Europarecht in der zivilrichterlichen Praxis", veranstaltet durch das Ministerium der Justiz Rheinland-Pfalz an der Deutschen Richterakademie Trier, 04. – 09. November 2018

  2. Sorgfaltspflichten im System des internationalen Privatrechts am Beispiel von Pflichten zum Schutz von „Menschenrechten“, Vortrag im Rahmen des Workshops "Globaler Rechtspluralismus und Internationales Privatrecht", veranstaltet durch das Kulturwissenschaftliche Kolleg der Universität Konstanz vom 30. Juni – 1. Juli 2017, Prof. Dr. Michael Stürner, M.Jur. (Oxford)

  3. Die Haftung des Arztes für Behandlungsfehler im deutschen Recht im Vergleich zur liability for medical malpractice des common law, Vortrag im Rahmen des Internationalen Forschungsseminars zur europäischen Privatrechtsvergleichung "Iura privata in comparatione", veranstaltet durch die Europa-Universität Viadrina Franfurt (Oder) vom 27. – 28. Juni 2017

  4. Notary deeds as enforceable titles in Germany, Vortrag anlässlich der International Scientific Conference entitled "Notarial enforcement orders – Between tradition and future", veranstaltet durch juristische Fakultät der Universität Lodz (Polen) am 6. April 2017